>> Musik  
zurück zur letzten Seite Zum Inhaltsverzeichnis zur nächsten Seite
 

Sizzla - The Journey: The Very Best Of Sizzla Kalonji
 
Sizzla kommt jetzt mit einer sorgfältig aufpolierten Best Of als CD/DVD-Kombi mit ausführlichem Booklet. 21 Tracks (78 Minuten) haben Greensleeves ausgewählt, mit dabei die fettesten Hits, aber auch einige neue Songs.  Mit über 50 Alben hat der ungemein produktive Sizzla einiges zu bieten.
 
Die Auswahl der Songs hält sich hier abseits von Dancehall und stellt die consious Message von Sizzla in den Vordergrund. Der erste Song, „Just One Of Those Days“ auf dem Queen Majesty Rhythm stammt von dem Da Real Thing-Album, von Bobby Digital produziert. Dazwischen gibt es natürlich die Megahits von Sizzla wie „Praise Ye Jah“, „Thank You Mama“, „Love Is Devine“ oder „Black Woman And Child“. Mit „The Solution“ ist jedoch auch ein gelungener neuer Song auf dem Paradise Rhythm dabei. Aktuelle Tracks sind auch „Africa Prepeare“ vom letzten Jahr oder „Be Strong“ auf dem Drop Leaf Rhythm. Dazwischen gibt es die geschmackvoll ausgewählten Hits aus verschiedenen Alben für Greensleeves und VP.

Die DVD macht einen Besuch bei Sizzla im Judgement Yard in August Town, Kingston. 20 Minuten Filmaterial zeigen den Judgement Yard als Baustelle. Vor seiner big Crew hält Sizzla Monologe über Repatriation, die Phiolsophie Rastafari und Musik. Zwischendurch werden kurze Konzertmitschnitte, spontane A Capellas gezeigt und der Vater von Sizzla, Tallis, wird vorgestellt. Anderthalb  Jahre später, also 1997, gibt Sizzla dann  wieder im Judgement Yard ein Interview mit dem BBC-Reporter Robbo Ranks (30 Minuten). Sizzla spricht über die Zusammenarbeit mit Rappern aus New York, über sein neues Studio und sein Label. Er sorgt dort für die Community. Peinlichen Fragen über die Gründe seiner Visaprobleme in England weicht er aus. Er spricht über seine Rastaphiolsophie und über Repatriation. Weiter gibt es noch die Videos von „Thank You Mama“ und „Rise To The Occasion“ mit bunten Bildern aus Jamaika. 

Mehr dazu gibt es bei Greensleeves , bei Sizzla und Judgement Yard


Copyright: Paul Mülders 2008 Zur Musikübersicht