>> Musik  
zurück zur letzten Seite Zum Inhaltsverzeichnis zur nächsten Seite
 

Diverse - Hi Grade Ganja Anthems 2
 
Der zweite Teil der “Hi Grade Ganja Anthems 2” preist mit 18 Hits das göttliche Kraut. In Jamaika haben Ganja-Songs schon seit über 30 Jahren eine gute Tradition, haben aufgeklärt und mit Vorurteilen aufgeräumt. In Deutschland ist davon bis dato leider nicht so viel angekommen, dort ist die Politik sogar noch stolz auf „Null Toleranz“ gegenüber Ganja. Dummheit und Stolz wachsen ja bekanntlich auf einem Holz.
 
Der neue Sampler bietet big Tunes wie „Pass The Kutchie“ von The Mighty Diamonds, Jacob Millers „Tired Fi Lick Weed Inna Bush“ oder „Don´t Smoke The Seed“ von Michael Palmer mit dem unwiderstehlichen Dubmix über den Throw Me Corn Rhythm. Weiter geht es mit den DJs Ranking Joe („Natty The Collie Smoker“), Sugar Minott („Herbman Husteling“), Johnny Osbournes entspanntes „Mushroom“, Eek-A-Mouse („Sensee Party“) und Billy Boyo´s „One Spliff A Day“ als Megamix aus dem Channel One Studio. Die CD macht dann einen eleganten Schlenker über die alten Hits von Jah T (Hot Pipes) von Upsetter Lee Perry und Charlie Chaplin mit „Jamaican Collie“ von Roy Cousins produziert zu den neuen Hits der zweite Hälfte. Man merkt, dass das Thema Ganja immer noch aktuell ist Dank besonders rückständiger Länder wie Deutschland, denen man es immer wieder sagen muss. Aktuelle Hits kommen von Morgan Heritage („Give We A Licence“), Mykal Rose, Warrior King (“Oh What A Feeling”), Richie Spice mit seinem groovigen “Marijuana Pon The Corner”, Chuck Fenda (“Gwaan Plant”), Sizzla (“Marijuana“), Ward 21 („Ganja Smoke“) und Vybz Kartel mit „Sen On“.

Die „Hi Grade Ganja Anthems 2“ zeigen musikalisch ein enormes Potential auf. Die Songs zeugen darüber hinaus von einer ungeheuren Zivilcourage in Jamaika. Dort trauen sich die Leute ihre Meinung zu sagen und für ihre Einstellung offen einzutreten, was in Deutschland leider nicht möglich ist. 

Mehr dazu gibt es bei Greensleeves.


Copyright: Paul Mülders 2008 Zur Musikübersicht