>> Musik  
zurück zur letzten Seite Zum Inhaltsverzeichnis zur nächsten Seite
 

Anthony Cruz - Fight With All Your Might
 
Nach “Mama´s Blessing” kommt Anthony Cruz nun mit seinem Debüt auf Penthouse Records. Anthony Cruz gehört seit seiner Zusammenarbeit mit dem Produzenten Willie Lindo Anfang der 90er Jahre zur ersten Reihe im Lovers Rock. Später arbeitete er dann mit Fifth Element Records zusammen und wechselte für seinen neuesten Longplayer zu Donovan Germain´s Penthause Records. Germain griff für „Fight With All Your Might“ tief in die Archive und verwendet hier klassische und neue Rhythms mit Musikern wie Mafia & Fluxy, Leroy Sibbles, Donald Dennis, Ernie Wilks, Robbie Lyn, Sly Dunbar, Paul Crossdale, Steven „Lenky“ Marsden und natürlich Dean Fraser.
 
Das Album beginnt mit der aktuellen Single  „Love Is Falling“, einem gelungenen Take auf dem Movie Star Rhythm, im Lovers Style powerful und dynamisch. „In This Thing Together“ kommt groovig, während der Titeltrack “Fight With All Your Might” ein optimistischer Reggaesong mit Mainstreamapeal ist. Im typisch grovvigen Penthousestil bieten Songs wie „Fly Away With Me“ oder das softe „For The Love Of You“ soliden Lovers Rock. Herausragend sind Songs wie “Hold On” im Duett mit der talentierten Newcomerin Nikkiesha Barnes über einen populären Studio One Rhythm. Bei Songs wie “Things We Don´t Like” oder “Leaders Of The World“ greift Anthony Cruz gekonnt gsellschaftrelevante Themen über digitale Penthouserhythmen auf. Schön ist auch das lustige „Take It Off“ über einen musikalisch sehr gelungen SkaRhythm.

Anthony Cruz bietet auf „Fight With All Your Might“ ein Album für den Mainstream im typischen Stil der Penthouse Productions. 

Mehr dazu gibt es bei VP Records und .


Copyright: Paul Mülders 2008 Zur Musikübersicht