>>Media  
zurück zur letzten Seite Zum Inhaltsverzeichnis zur nächsten Seite



 
King Jammy - King at the controls 
(VPCD1733)
 


Zum Start der Reihe von Releases des Topp-Dancehall-Producers King Jammy veröffentlichen VP Records eine CD/DVD-Kombi. 20 Tracks (67 Minuten) beleuchten die Highlights aus Jammy´s langer Karriere und werden von Stars wie Half Pint, John Holt, Shabba Ranks, Cocoa Tea oder Dennis Brown interpretiert. Als Bonus gibt es eine frische DVD (60 Minuten), die das Werk von King Jammy dokumentiert.
 
King Jammy gehört mit Sicherheit zu den innovativsten und produktivsten Producern in Jamaika. In den 70ern lernte er von King Tubby den perfekten Sound. King Jammy´s legendäres Soundsystem wurde dann um sein eigenes Studio erweitert. In diesem startete er in den Achtzigern durch den Gebrauch elektronischer Soundgeräte die digitale Revolution des Dancehallsounds. Riddims wie „Sleng Teng“ oder „Punaany“ waren die Früchte seiner Kreativität. Kein Wunder, dass vor Jammy´s Studio in Waterhouse die besten DJ´s Schlange standen.

Durch die 20 Tracks der CD zieht sich der berühmte rote Faden, der von dem einzigartigen Sound der Mixes des  King Jammy herrührt. Dabei sind wirklich alle Titel Hits. Songs wie „If I were a carpenter“ von John Holt laden zum Mitsingen ein, während Dancehalltunes wie „Agony“ (Pincers) oder „Punaany“ von Admiral Bailey auf dem gleichnahmigen Riddim die Massiv auf den Dancefloor locken. Mit dabei sind Monsterhits wie „Water Pumping“ (Johnny Osbourne), „Children of the ghetto“ von Cocoa Tea oder „The exit“ von Dennis Brown. Natürlich ist auch das Original „Under me sleng teng“ von Wayne Smith oder „One Scotch“ von Admiral Bailey mit dabei.

Die DVD zeigt uns als Dokumentation King Jammy in seinem Studio mit Ninjaman. Bekannte Stars wie Admiral Bailey, Elephant Man oder Jose Wales kommen in Interviews zu Wort und beschreiben den Einfluss von King Jammy auf den Sound. Dazu gibt es auch jede Menge Archivmaterial von King Jammy´s Soundsystem und die legendären Soundclashes mit Black Scorpio.

„King Jammy at the controls“ ist von Anfang an ein Triumph und geht deutlich über das hinaus, was normalerweise veröffentlicht wird. Der Sound ist auf jeden Fall partytauglich. Beide Daumen hoch gibt es deshalb von Dancehall-Expertin Jamo. Mehr dazu gibt es bei VP Records.

Mail


Copyright: Paul Mülders 2006 Zum Seitenanfang