>> Aktion
zurück zur Aktionsübersicht
zurück zum Inhaltsverzeichnis


Lee ‚Scratch‘ Perry – Techno Party
mit frdl. Unterstützung von Fotofon
Der Dubmaster, Herr aller Duppies und aller Spliffs mit Black Hash, Bekämpfer aller Sonys und Chris Whitewells dieses Planeten, er ist zurück. Mit seinem Video „Techno Party" ist er nicht nur bei MTV UK und MTV D gelandet, sogar die sonst gar kommerzielle Popküche VIVA spielt den Clip auf dem zweiten Kanal und in ein paar Formatsendungen. Watch out for it!
Ich hatte vor fünf Jahren das große Glück, Perry in seinem Haus in Erlenbach, Schweiz, ausführlich zu interviewen. Schon damals ließ er durchblicken, daß er keinen Bock mehr auf den herkömnmlichen Reggae hatte. „I want to play kiddie stuff, Mickey Mouse music, you know, Techno Music.“
Diesen Wunsch hat sich Perry mit Techno Party, dem gleichnamigen Longplayer, in einer Zusammenarbeit mit dem Mad Professor erfüllt. Das Video zum Titelsong Techno Party zeigt einen mystischen Perry, der durch grüne Landschaften tänzelt, mystische Zeichen an Hauswände malt und eine Menge Qualmwolken produziert. Seine Lyrix werden unterlegt von einem modernen Riddim aus dem Hause Ariwa, irgendwo in der Ecke Dreadzone meet Drum’n’Bass. 

Eine gelungene Produktion, die es ermöglicht hat, dem Pop versauten Publikum der deutschen TV Landschaft einmal mehr die schillernde Gestalt des Mystic Warriors näher zu bringen.


Copyright Fotos: Ariwa Records / Text / Layout: Dr. Igüz 2000