>> Musik  
zurück zur letzten Seite Zum Inhaltsverzeichnis zur nächsten Seite

Diverse - Riddim Ryders

Bellaphon, die in Vorzeiten für den Vertrieb von Greensleeves in Deutschland verantwortlich waren, haben sich mit Jamdown ein Reggae-Label geangelt, dass bisher nur Sampler auf den Markt gebracht hat, einige Continious Mixes und einige “normale” Sampler.
Die Tracks auf “Riddim Ryders “ sind exklusiv für diese Album produziert worden. Für die vier Riddims hat Jamdown große Namen ins Studio geholt: Mr. Vegas Elephant Man, Bling Dog, Sean Paul, Hawkeye oder George Nooks.

Trotzdem gehört das Produkt nicht in die oberste Liga. Das liegt auf keinen Fall an den Tunes, sondern eher an den Riddims und an der Produktion. Das soll nicht heißen, dass die Riddims schlecht sind, sondern eben nicht ganz so gut wie die Sachen, die momentan die Dancehalls beherrschen. Die Produktion klingt ein wenig muffig und knallt nicht so, wie es sein könnte.

Viele Tunes sind wie gesagt  sehr schön. Über einem anderen Riddim bestünden da sogar Hitchancen.

1. Intro

2. Mr. Vegas     Mek me se di Hand the
3. Bling Dog  Cut and Go through
4. Tanto Metro & Devonte Tell a Gal No
5. Cecile & Don Yute Get it on
6. Kirk Davis You Sing to me
7. Silver Cat Hold Her Space
8. Patchie Gal a get Bright
9. Elephant Man Love Fi Bow Down
10. Luki D. & Fiona Love Me
11. George Nooks /& Anthony B Joy
12. Pinchers Tomorrow
13. Anthony Cruz & Powerman I Waited for you
14. Jimmy Riley What Would I Do
15. Fiona feat. Kiprich Need Good Loving
16. Chico Don`t you burn Bridges
17. Sean Paul Watch dem melt away
18. Galaxy P. Living in the fast Lane
19. Mr Vegas Be unto Them
20. Hawkeye Tek a rest
21. Shadu More Than one woman
22 Strength Fi all woman Kiprich 


Copyright Text: Ralf Weihrauch / Layout: Dr. Igüz 1998 - 2001 Zum Seitenanfang